News-Archiv

„KELCH“ – Kinder und Eltern lernen Chemie [zurück zur Übersicht]vom 20.10.2017, 00:10 Uhr

VorschauDas Projekt-Seminar Chemie (Q12) hatte Schulkinder der 4. Klassen und deren Eltern zu einem Experimentiertag eingeladen. Auch zwei Schulklassen mit ihren Lehrerinnen nahmen das Angebot wahr, und die Schülerinnen freuten sich, ihre Experimente mit den Kindern durchzuführen.

Am Freitagvormittag kamen zwei Schulklassen von der Barbara-Grundschule Amberg mit knapp 40 Schülerinnen und Schülern in den vom P-Seminar vorbereiteten "Zauberwald", und am Freitagnachmittag und Samstagvormittag je eine Eltern-Kind-Gruppe mit je ca. 17 Kindern.

An verschiedenen Stationen erfuhren die Grundschulkinder Interessantes aus der Welt der Chemie. Zu Beginn erstellten sie eine unsichtbare Geheimschrift und erlebten, wie man sie sichtbar machen kann, konnten dann beobachten, wie es einem Gummibärchen in der glühenden und qualmenden Hölle ergeht, ließen bunte Flammen züngeln und einen Zitronenvulkan ausbrechen.

Dann konnten sie ausprobieren, wie man mit einfachen Mitteln einen Feuerlöscher oder bei Bedarf einen neuen, silbernen Spiegel herstellt.

Dass man sowohl Luftballons als auch Chipsdosen mit einem besonderen Knalleffekt versehen kann, wurde ihnen von den Mädchen der Q12 an der folgenden Station eindrucksvoll vermittelt.

Auf dem Weg durch den Zauberwald begegneten sie einem Elefanten mit Zahnschmerzen, für den sie große Mengen „Elefantenzahnpasta“ produzieren mussten.

Eine rote „chemische Ampel“, die ihnen den Weg versperrte, stellte auch kein allzu großes Hindernis dar, da sie diese auf chemischen Weg schnell grün werden ließen.

Am Ende ihrer Reise durch den chemischen Zauberwald gelangten die Kinder zum lange ersehnten Goldschatz – und lernten, wie man sich diesen auch selbst herstellen kann.

Um die Expedition durchzuhalten, wurden die Teilnehmer des Experimentiertags von den 14 Mädchen des P-Seminars durch selbst hergestellte Brause, selbst gebackenen Kuchen, frischen Brezen und Erfrischungsgetränken versorgt.

Betreut wurde das P-Seminar von Seminarleiter Oberstudienrat Markus Hammer, sowie von Studienrätin Katharina Gadomski und Dr. Bernhard Oswald, die bei der Reise durch den chemischen Zauberwald mit Rat und Tat zur Seite standen.

(djd-Bericht vom 14.01.2018/ham, rip; Bilder: djd)


Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

29.06.2018

Abiturfeier

08:30 Uhr Gottesdienst in der Schulkirche
10:00 Uhr Feier...

20.07.2018

Abschlussfeier Realschule

08:30 Uhr Gottesdienst in St. Martin
10:00 Uhr Feierstund...

21.07.2018

Schulfest

09:00 bis 13:00 Uhr...

30.07. bis 10.09.2018

Sommerferien

...

19.09. bis 21.09.2018

Fahrt nach Straßburg

Französischschülerinnen der 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiu...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung