Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium / Realschule
Abendvortrag im Gerhardinger-Saal am Mittwoch, 19. September 2018 um 19.00 Uhr zum Thema „Der kurze Weg vom digital naiv zum digitalen Naivling". OStD a. D. Josef Kraus nimmt kritisch Stellung zur Digitalisierung. Eingeladen sind alle Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen sowie die interessierte Öffentlichkeit.

News-Archiv

P-Seminar Mathematik präsentiert Buch [zurück zur Übersicht]vom 07.05.2015, 22:28 Uhr

VorschauDas Projekt-Seminar Mathematik des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums unter der Leitung von Studiendirektor Robert Seel hatte zum Ziel, für Schülerinnen ab der 9. Klasse des Gymnasiums Merkhilfen und Wiederholungsübungen zum gesamten Mathestoff zu produzieren. Dass daraus tatsächlich ein Buch werden könnte - diese Idee ist im Verlauf des Seminars erst entstanden.

Von der Vorstellung, ein eigenes Mathe-Buch zu verfassen, waren die Decker-Schülerinnen dann aber so angetan, dass alle Schwierigkeiten, die ihnen in die Quere kamen, überwunden wurden. Da mussten sich die Mädchen erst einmal klar werden, was an Inhalten unverzichtbar war, und dann ging es daran, den „Stoff“ so aufzubereiten, dass er sinnvoll aufgebaut und nutzbringend dargeboten ist.
Es gab hauptsächlich zwei Teams: Das Matheteam war zuständig für fachliche Inhalte, das Layoutteam kümmerte sich um die Formatierung und Gestaltung der Seiten.
Weitere Aufgaben wurden verteilt, wenn sie anfielen, wie z. B. Sponsorensuche, Einholen von Angeboten, Organisation der Exkursion zum Druckzentrum des "Neuen Tag" in Weiden.

Schließlich entstand im Laufe der einjährigen Projektphase ein umfangreiches Buch, das 166 Seiten umfasst. Es trägt den Titel "Mathematik - was ich kann und was ich können sollte", ist nicht nach Jahrgangsstufen gegliedert, sondern nach Themen und umfasst praktisch alle Lerninhalte der Schulmathematik von der 5. bis zur 11. Klasse: Grundlegende Algebra, Gleichungen, Funktionen, Geometrie, Stochastik.

Alle Themen sind zunächst in einer Theorieseite aufbereitet mit Formeln und Skizzen, und dann folgt jeweils ein umfangreicher Aufgabenteil mit Lösungen. Dies alles immer aus Schülerinnensicht, aber „in aller Regel fachlich einwandfrei“, wie Robert Seel anerkennend feststellt.
Das Layout ist sehr gefällig. Durch das Buch führt eine selbst entworfene, freundliche grüne Raupe, dazu kommen Denkblasen, Merksätze, Eselsbrücken, Verweise auf Internetseiten - und als weiteres Design-Schmankerl zahlreiche Sheepworld-Schafe, die eine weitere optische Auflockerung bieten; Sheepworld hat das P-Seminar mit einer Spende von 500 Euro unterstützt und bot damit eine wichtige Basis für die Realisierung des Buchdrucks.

Die Schülerinnen, die in diesen Tagen ihre Abiturprüfungen ablegen, versuchten sich ein wenig in Marktforschung, um die Nachfrage nach ihrem Werk zu eruieren: Würden genügend Mitschülerinnen ihr Buch kaufen wollen, dass sich der Druck lohnen würde? Die Resonanz war ermutigend, und so wurden die über 100 bestellten Mathebücher Ende April zum Preis von je 8 Euro verteilt. Nach diesem schönen Erfolgserlebnis bleibt nur zu hoffen, dass die Autorinnen des Wiederholungs- und Übungsbuches auch selbst bei ihrem Mathe-Abitur von der Beschäftigung mit dem Stoff profitieren.

(djd-Bericht; Bild: djd)


Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

30.07. bis 10.09.2018

Sommerferien

...

11.09.2018

erster Schultag nach den Sommerferien

Der Anfangsgottesdienst der Klassen G6 mit 12 und R6 mit 10 ...

12.09. bis 14.09.2018

Tage der Orientierung in Ensdorf

für die 11. Jgst...

12.09.2018

Anfangsgottesdienst

für die neuen Schülerinnen in G5 und R5 um 08:15 Uhr in de...

19.09. bis 21.09.2018

Fahrt nach Straßburg

Französischschülerinnen der 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiu...

19.09.2018

Abendvortrag im Gerhardinger-Saal

um 19.00 Uhr zum Thema „Der kurze Weg vom digital naiv...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung