Die Dr.-Johanna-Decker-Schulen feiern in diesen Tagen ihr 180-jähriges Gründungsjubiläum, in großer Dankbarkeit ihrer Gründerin, der Seligen M. Theresia von Jesu Gerhardinger, gedenkend.

Aktuelles

Live-Übertragung des Anfangsgottesdienstes der 5. Klassen [zurück zur Übersicht]

VorschauAufmerksame Beobachter konnten schon am Sonntagabend den Übertragungswagen von Radio Horeb am Schrannenplatz stehen sehen: "Radio Horeb - Leben mit Gott" lautet das Motto des privaten christlichen Radiosenders. Am Montag, 16.09.2019, wurde der Anfangsgottesdienst für die 5. Klassen der Decker-Schulen live übertragen.

Zelebriert wurde der Gottesdienst in der Schulkirche von Weihbischof Dr. Josef Graf und Studienrat Reinald Bogensperger, dem Schulseelsorger der Decker-Schulen. Die musikalische Gestaltung lag in den Händen von Studiendirektor Franz Hanauska und Regionalkantor Bernhard Müllers an der Orgel.

In seiner Predigt wünschte Weihbischof Dr. Graf den Schülerinnen dreierlei: Zunächst Mut und Zuversicht für das Neue auf ihrem jetzigen Lebensweg an der neuen Schule. Dann auch das nötige Vertrauen, dass der neue Weg auch gelingen werde. Und schließlich ganz zentral den Glauben an Gott, der auch diesen Lebensweg begleitet. So stimmte er die Schülerinnen darauf ein, optimistisch und froh ins neue Schuljahr zu gehen.

Das Team von Radio Horeb mit Aufnahmeleiter Stefan Bergen sorgte dafür, dass der feierliche Gottesdienst über DAB+ in aller Welt empfangen werden konnte.

Anschließend informierte der Sender die neuen Decker-Schülerinnen noch über die Geschichte von Radio Horeb und über die interessanten Anforderungen und Möglichkeiten des Mediums Radio im Allgemeinen. Dazu begrüßte Teamleiterin Solveig Faustmann mit Assistentin Anna Lehner die Mädchen im Gerhardinger-Saal und stellte die Informationen teils mit einer Powerpoint-Präsentation, teils im lockeren Frage-Antwort-Spiel mit den Schülerinnen vor.

Auf über 20 Jahre Sendergeschichte kann Radio Horeb schon zurückblicken. Gegründet wurde der Sender bereits 1994 im Allgäu. Dort wurde ein umgebauter ehemaliger Kuhstall zum ersten Sendestudio, und man startete mit dem Namen „Radio Neues Europa“. Zwei Jahre später kam es dann zur Umbenennung in „Radio Horeb“, wobei der Sender sich den biblischen Berg Horeb zum Paten nahm, auf dem Moses von Gott die Zehn Gebote übergeben bekam.

Schulleiter Oberstudiendirektor Günter Jehl bedankte sich bei Radio Horeb für die Übertragung des Gottesdienstes und die interessanten Informationen danach. Er empfahl den Mädchen, diesen Radiosender auch zu Hause einmal einzuschalten: www.radiohoreb.org.

(djd-Bericht vom 16.09.2019/rip; Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

18.11. bis 19.11.2019

Besinnungstage in Habsberg

für die 6. Klassen der Realschule...

20.11.2019

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

22.11.2019

Girls' World: Von Mädchen für Mädchen

von 15:00 bis 16:30 Uhr...

25.11. bis 26.11.2019

Besinnungstage in Habsberg

für die 6. Klassen der Realschule...

27.11.2019

Förderverein DJDS

3. ordentliche Mitgliederversamlung
an den Dr.-Joh.-Decke...

04.12.2019

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15:30 bis 19:00 Uhr...

06.12.2019

Adventskonzert

in St. Konrad (Ammersricht)
Beginn: 19:00 Uhr...

09.12.2019

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15:30 bis 19:00 Uhr...

20.12.2019

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst für alle Klassen in St. Martin
Unterricht...

23.12. bis 04.01.2020

Weihnachtsferien

...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung