+++ Abendvortrag im Gerhardinger-Saal am Mittwoch, 8. Mai 2019, um 19:00 Uhr mit Sr. Dr. Josefa Strunk "Die Selige Maria Theresia von Jesu Gerhardinger"; eingeladen sind alle Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen sowie die interessierte Öffentlichkeit +++

Aktuelles

DJDS zum zehnten Mal in Folge für Umweltprojekte ausgezeichnet [zurück zur Übersicht]

VorschauDas Umweltministerium und der LBV überreichten den erfolgreichen Schulen die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule für das Schuljahr 2017/2018“ im Johannes-Turmair-Gymnasium in Straubing. Umweltminister Thorsten Glauber ließ wissen, dass die durchgeführten Projekte in mehrfacher Hinsicht wichtig sind, ...

... da sie das persönliche Engagement und die Eigeninitiative junger Menschen fördern sowie einen Beitrag zu mehr Umweltschutz im Schulalltag leisten. Zudem tragen Umweltschulen durch ihr Engagement dazu bei, einen nachhaltigen, generationengerechten Lebensstil zu entwickeln.

Auf dem Foto, von links:
Dr. Norbert Schäffer (LBV Bayern), Karl-Friedrich Barthmann (in Vertretung des Umweltministers, Leiter des Referats Umweltbildung und Bildung zur Nachhaltigkeit), Gaby Tröster (Mitarbeit in der Schulleitung der DJD-Realschule), Jessica Gerber (G 10b), Susanne Ratzke (R 6b), Sylvia Schwarz (DJDR-Lehrerin für Hauswirtschaft und Textilarbeit).

„Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule“: Diese Auszeichnung erhalten Schulen, die zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit durchführen, dokumentieren und einer Jury präsentieren. Wie Nachhaltigkeit darüber hinaus im Schulleben verankert ist, wird ebenfalls dokumentiert. Die Jury aus Mitgliedern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen sowie des LBV als Koordinator dieser Auszeichnung entscheidet über die Vergabe des Titels.

Die Decker-Schulen präsentierten im Bereich „Verantwortung in vernetzten Systemen“ ihre Zusammenarbeit und Unterstützung von Bildungs- und Sozialprojekten lokal und weltweit. Zum Thema „nachhaltiges und faires Konsumieren“ konnten sie die Jury ebenfalls überzeugen: In Zusammenarbeit mit einer Schreinerei und einem Gartenbaubetrieb waren zwei Hochbeete konstruiert, gebaut, befüllt und mit Gemüse bepflanzt worden – die kontinuierliche Pflege und Nutzung ist durch die Einbindung in das Fach Hauswirtschaft und Ernährung an der DJD-Realschule gegeben. Die Umwelt-AG hat sich mit umwelt- und gesundheitsverträglichen Trinkflaschen auseinandergesetzt, damit der neu angeschaffte Trinkwasserspender ökologisch sinnvoll genutzt werden kann.

Die Auszeichnung „Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule“ wird jeweils für ein Schuljahr vergeben. Die Decker-Schulen beweisen nunmehr seit zehn Jahren, dass sie sich in vielfältiger Weise für die Umwelt engagieren.


(djd-Bericht vom 03.12.2018/rip; Bild: Bayer. Umweltministerium, mit freundlicher Genehmigung)


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

15.04. bis 26.04.2019

Osterferien

...

08.05.2019

Abendvortrag im Gerhardinger-Saal

um 19:00 Uhr mit Sr. Dr. Josefa Strunk "Die Selige Maria The...

13.05. bis 17.05.2019

Umwelt- und Kulturwoche in Pfünz

für die 7. Klassen des Gymnasiums...

20.05. bis 24.05.2019

Erlebniswoche in Pfünz

für die 7. Klassen der Realschule...

29.05.2019

DJDS-Science fair

Abschlussveranstaltung im Gerhardinger-Saal...

07.06.2019

Solidaritätslauf

...

11.06. bis 21.06.2019

Pfingstferien

...

28.06.2019

Abiturfeier

...

19.07.2019

Abschlussfeier Realschule

...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung