Abendvortrag im Gerhardinger-Saal am Mittwoch, 21. November 2018, um 19.00 Uhr zum Thema „Zu Fuß nach Jerusalem". P. Dr. Johannes Maria Schwarz berichtet von seinem Pilgerweg. Eingeladen sind alle Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen sowie die interessierte Öffentlichkeit.


Aktuelles

In 24 Stunden rund um Amberg [zurück zur Übersicht]

VorschauDie Route der 24-Stunden-Wanderung, die Oberstudienrat Georg Luft geplant und organisiert hatte, führte auf einer 64 Kilometer langen Strecke in weitem Bogen rund um Amberg. Start und Ziel war Hohenkemnath. 47 Teilnehmer (m/w) und ein Hund waren samstags um 14 Uhr neben der Kirche versammelt: aktive und ehemalige Schülerinnen, Eltern, Lehrer, Bekannte. Der Förderverein der Dr.-Johanna-Decker-Schulen e. V. hatte eingeladen und war als Unterstützung im Hintergrund mit dabei.

Die Route kann man sich auf der Seite des Fördervereins hier ansehen: Route.

Auf einer schönen Wanderstrecke am Fuß des Hirschwalds kam man gut voran, es schlossen sich sogar noch zwei Wanderer an, so dass es nun fast 50 waren.

In Lengenfeld war die erste Etappe nach etwa zweieinhalb Stunden geschafft, und hier war es dann für einige auch schon genug – immerhin 10,4 Kilometer waren nicht schlecht für einen Nachmittagsspaziergang. Nach einer kurzen Pause ging es weiter, und nach einer weiteren Stunde erreichten 38 Wanderer den Haidweiher.

Wenig später in Hiltersdorf war die Wandergruppe bei der Freiwilligen Feuerwehr eingeladen, und zwar (in dieser Reihenfolge) zu: Gottesdienst, Bratwürsten, Fußballübertragung und Johannisfeuer.

Um 22 Uhr begann mit dem Sonnenuntergang die kürzeste Nacht des Jahres, und zwei weitere Stunden später wurde die Bergwachthütte auf dem Johannisberg erreicht -dort hatte der Elternbeirat einen perfekten Mitternachtsimbiss vorbereitet, und danach ging es zur kurzen, zweistündigen Nachtruhe, teils in der Hütte, teils draußen.

Um 2:15 Uhr wurde geweckt. Durch Wald und Flur im Kontakt mit der erwachenden Natur kämpften sich die Wanderer dem Frühstück am Wanderparkplatz in Höhengau entgegen; Elternbeirat und Förderverein hatten wieder gezaubert und erweckten neue Lebensgeister bei den Wanderfreunden.
Auch hier reduzierte sich die Gruppe noch einmal – immerhin war man seit 20 Stunden auf den Beinen. Doch ein knappes Dutzend lockte der Duft des Mittagessens in Ammerthal, das um 11 Uhr erreicht wurde.

Acht Unermüdliche kamen anschließend – fast auf die Minute pünktlich um 14.05 – am Ziel in Hohenkemnath an.

Georg Luft bittet alle Interessierten, sich schon mal 22. auf 23. Juni 2019 vorzumerken – da gibt es die nächste 24-Stunden-Wanderung: Neben der sportlichen Herausforderung eine schöne Gelegenheit, mit ungewohnten Gesprächspartnern ins Plaudern zu kommen, sich über Themen auszutauschen, die mit Schule nichts (oder nur sehr entfernt) zu tun haben, und zu erfahren, wie gemeinsames Handeln verbindet.

Weitere Fotos

(djd-Bericht vom 02.07.2018/rip; Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

21.10. bis 27.10.2018

Erasmus+: Projekttreffen in Budapest

Fünf Schülerinnen und zwei Lehrkräfte treffen in Budapest...

29.10. bis 02.11.2018

unterrichtsfreie Tage um Allerheiligen

...

05.11.2018

Klassenelternabend

der Jgst. 5/6/7 Gym. und 5/9/10 Realsch.
Beginn: 19:00 Uh...

06.11.2018

Klassenelternabend

der Jgst. 8/9/10/11 Gym. und 6/7/8 Realsch.
Beginn: 19:00...

21.11.2018

Buß- und Bettag

unterrichtsfrei...

21.11.2018

Abendvortrag im Gerhardinger-Saal

um 19.00 Uhr zum Thema „Zu Fuß nach Jerusalem". P. Dr. Jo...

06.12.2018

Elternsprechtag 1

für Gymnasium und Realschule
von 15:30 - 19:00 Uhr...

10.12.2018

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15:30 - 19:00 Uhr...

21.12.2018

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst in St. Martin
für alle Klassen...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung