Aktuelles

Schulinterner Tag zur Berufs- und Studienorientierung [zurück zur Übersicht]

Vorschau„BuS“ steht in der gymnasialen Oberstufe für „Berufs- und Studienorientierung“, und die Dr.-Johanna-Decker-Schulen nehmen nicht nur am BuS-Tag der Amberger Schulen im ACC teil, sondern sie haben auch einen schulinternen BuS-Tag, der heuer zum 15. Mal stattfand; hauptsächlich sind die Referentinnen DJDS-Absolventinnen, ...

... aber auch zusätzlich eingeladene Referenten kommen dazu, denn die Auswahl richtet sich danach, was sich die Schülerinnen der 11. Jahrgangsstufe wünschen: Studien- und Ausbildungsrichtungen, über die sie gern mehr erfahren möchten, und zwar aus dem Mund derer, die so einen Weg eingeschlagen haben.

Als Veranstaltungsort hatten die BuS-Lehrkräfte (StRin Katharina Gadomski, StR Maximilian Gerber, OStRin Daniela Pröls und StRin Julia Simbeck) diesmal die Sporthalle gewählt, denn der Gerhardinger-Saal war mit der EVO-Tagung am selben Wochenende belegt. Doch in der geräumigen Umgebung fühlten sich schnell alle wohl, hatten die Organisatoren doch dafür gesorgt, dass in der Halle eine Kongress-Atmosphäre entstand. Den Ständen war viel Platz und Licht geboten, in das Ambiente fügte sich harmonisch die Bestuhlung für Podiumsdiskussion und Büffet.

Schulleiter Günter Jehl begrüßte die Gäste und die versammelte Q11 zu diesem informativen Tag, und auch Studiendirektorin Monika Wagner und Oberstufenkoordinator Robert Seitz interessierten sich für die Veranstaltung. Weitere Teilnehmerinnen waren die Schülerinnen im Team der Girls’Day-Akademie.

Versiert leitete BuS-Lehrerin Daniela Pröls die Podiumsdiskussion, die zunächst mit einer Vorstellung des Podiums anhand eines kreativen Einstiegs im Stil von WhatsApp-Konversationen begann.

Bei der Ständerunde wurde darauf geachtet, dass Firmen mit einem vielseitigen Angebot von Ausbildungsberufen vertreten sind, damit auch für die Mädchen der Realschule, die im Team der Girls’Day-Akademie sind, die Veranstaltung ein Gewinn war.

Von allen Seiten wurden die Teilnehmerinnen für ihre Aufgeschlossenheit und ihr Interesse am Gespräch mit den Ausstellern gelobt, was zeigt, dass die Angebote offenbar genau richtig waren und die Informationen motiviert abgerufen wurden.

Es tat der Veranstaltung auch keinen Abbruch, dass die Vortragsräume zum Teil im C-Bau oder im B-Bau waren, da die Referentinnen so im Tunnel in Augenschein nehmen konnten, wie sich die Abi- Jahrgänge nach ihnen bildlich dort verewigt hatten.

Wenn man die Q11-Schülerinnen nach den ersten Gesprächsrunden interviewte, so fanden sie lobende Worte für den gleich vertrauten Ton mit den Ehemaligen und deren offene Art, wodurch ein munterer Austausch zustandekam. Sie gaben an, die Gespräche seien so intensiv gewesen, dass sie von den Erfahrungen der Ehemaligen selbst in der Kürze der Zeit profitiert hätten.
So scheint der schulinterne BuS-Tag ein Evergreen für die DJDS zu bleiben.

Für das reibungslose Funktionieren der Technik sorgte Systembetreuer Markus Hilgart.

(djd-Bericht vom 04.03.2018/sim, rip; Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

29.06.2018

Abiturfeier

08:30 Uhr Gottesdienst in der Schulkirche
10:00 Uhr Feier...

15.07.2018

Sommerkonzert

im Gerhardinger-Saal
Beginn: 15:30 Uhr - Eintritt fre...

20.07.2018

Abschlussfeier Realschule

08:30 Uhr Gottesdienst in St. Martin
10:00 Uhr Feierstund...

21.07.2018

Schulfest

09:00 bis 13:00 Uhr...

30.07. bis 10.09.2018

Sommerferien

...

19.09. bis 21.09.2018

Fahrt nach Straßburg

Französischschülerinnen der 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiu...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung