Aktuelles

Victoria Bin erfolgreich beim Informatik-Biber [zurück zur Übersicht]

VorschauWeit über 300.000 Teilnehmer hatten Freude am logischen und strukturellen Denken mit dem Informatik-Biber, einem Einstiegsformat in die Bundesweiten Informatik-Wettbewerbe. Viktoria Bin, Klasse G 6a, hatte den Wettbewerb selbst im Internet gefunden und ihren Lehrer in Natur und Technik gefragt, ob und wie sie teilnehmen könne.

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge?

Vielfältig und unterhaltsam gestalten sich die Aufgaben des jüngsten Informatik-Bibers. Auf den ersten Blick ist das, was die Schülerinnen und Schüler hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen.

Victoria war eifrig beim Informatik-Biber 2017 dabei und stellte sich den unterschiedlichsten Aufgaben. Dies beeindruckte ihren Lehrer, Oberstudienrat Markus Hammer, vor allem deshalb, da die Schülerin diesen Wettbewerb eigenständig im Internet gefunden und nach einer Teilnahmemöglichkeit gefragt hatte.

Bei der Übergabe der Urkunde im Direktorat gratulierte Oberstudiendirektor Günter Jehl der Schülerin herzlich und ermunterte sie, ihren Spaß am logischen Denken und Problemlösen weiter zu pflegen.

Spielerisch setzen sich Kinder und Jugendliche beim Online-Contest mit Fragen der Informatik auseinander, ohne Vorkenntnisse ist dies möglich und die Motivation groß. Das Konzept, das dem Wettbewerb zugrunde liegt, geht auf: 341.241 Schülerinnen und Schüler nahmen beim Informatik-Biber 2017 teil, so viele wie noch nie. Sie stellten sich Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, von Fragen rund um das intelligente Sicherheitssystem eines Museums bis hin zur Lichtkunst eines Hochhauses.

Der Wettbewerb hat das Ziel, junge Menschen für Informatik zu begeistern. Der Informatik-Biber weckt nicht nur das Interesse am Fach, sondern ist für viele Schüler auch der erste Schritt in der Auseinandersetzung mit Informatik. Als Breitenwettbewerb angelegt, ermöglicht der Biber zum einen die Teilnahme vieler Schülerinnen und Schüler, zum anderen können so Lehrkräfte, Eltern und auch die Kinder selbst Begabungen erkennen.

Der Informatik-Biber ist das Einstiegsformat der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF). Träger von BWINF und damit auch des Informatik-Biber sind die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und das Max-Planck-Institut für Informatik; gefördert wird BWINF vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Weitere BWINF-Projekte sind der Bundeswettbewerb Informatik, der Jugendwettbewerb Informatik und das Auswahlverfahren für das deutsche Team bei der Internationalen Informatik-Olympiade (IOI).

Weitere Informationen: bwinf.de/biber

(djd-Bericht vom 10.02.2018/ham; Bild: djd)


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

29.06.2018

Abiturfeier

08:30 Uhr Gottesdienst in der Schulkirche
10:00 Uhr Feier...

15.07.2018

Sommerkonzert

im Gerhardinger-Saal
Beginn: 15:30 Uhr - Eintritt fre...

20.07.2018

Abschlussfeier Realschule

08:30 Uhr Gottesdienst in St. Martin
10:00 Uhr Feierstund...

21.07.2018

Schulfest

09:00 bis 13:00 Uhr...

30.07. bis 10.09.2018

Sommerferien

...

19.09. bis 21.09.2018

Fahrt nach Straßburg

Französischschülerinnen der 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiu...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung