Aktuelles

Besinnliches und freudiges Adventskonzert [zurück zur Übersicht]

VorschauDer großzügige und trotz seiner Modernität doch Ehrfurcht gebietende Kirchenraum von St. Konrad war der Aufführungsort, den Schulleiter Oberstudiendirektor Günter Jehl für das Adventskonzert gewählt hatte.

Eröffnet wurde das Konzert von Michaela Kölbl (G6b), die mit Oberstudienrat Georg Luft das hörenswerte Stück „Festliches Einläuten“ (Tino Jeschek) für zwei Akkordeons darbot. Das Bläserensemble, geleitet von Studiendirektor Franz Hanauska, spielte rhythmisch und intonatorisch sauber „Intrade“ und „Marche“ von Frederic Hanken.

Bei den Gesangsensembles machte der Unterstufenchor den Anfang, der unter dem Dirigat von Regina Fibich-Wiesneth drei Lieder vortrug. Neben der rhythmischen Disziplin der jungen Sängerinnen war ihre saubere Aussprache der Textverständlichkeit dienlich, und die zweistimmigen Lieder gelangen mit spielerischer Freude.

Emma Rott (R10C) schloss sich mit zwei Stücken auf der Querflöte an, am Klavier begleitet von ihrer Lehrerin Iwona Simonides. Sowohl das bekannte „Air“ von Johann Sebastian Bach als auch die durch seine moderne Melodieführung ansprechende „Romanze“ von Dieter Müller erklangen mit sauberem Ansatz und guter Atemtechnik musiziert.

Magdalena Müllers (R8A) gab eine mit elegantem Bogenstrich vorgetragene „Allemanda G-Dur für Violine und Orgel“ (Willem De Fesch), begleitet von Bernhard Müllers, der auch dem folgenden Rondeau von Henry Purcell das Fundament verlieh: Hier musizierten Magdalena Müllers und Katharina Müllers (ebenfalls R8A) als Duo auf der Geige, in feiner Harmonie und Tongebung. Katharina Müllers löste dann ihren Vater an der Orgel ab und spielte locker, exakt und gesanglich die Weihnachtspastorella Nr. 1 von Valentin Rathgeber.

Ein nachdenkliches Lied aus der Feder von Udo Jürgens sang Leonie Weigl (Q12) mit ihrer klangvollen Stimme erfreulich natürlich und locker auch in den Höhen.

Der Kammerchor trug zwei Sätze von Lorenz Maierhofer vor, „Wieder naht der heilige Stern“ und „Singet nun im Schein der Kerzen“, und bewies eine angenehme Stimmkultur, die mit der Begleitung durch zwei Querflöten (Emma Rott und Isabella Sachsenhauser, G9a) sehr gut harmonierte.

Aus der Feder von Franz Hanauska stammten die beiden vierstimmigen Lieder, die der fünfköpfige Männerchor sang – und die Lehrer blieben in punkto Intonation und musikalischem Vortrag nicht hinter den anderen Chören zurück.

Der Große Schulchor wandte sich zwei Adventsklassikern zu: „Maria durch ein Dornwald ging“ und „Leise rieselt der Schnee“ – dabei gelang es den vielen Frauenstimmen, einen vollen und warmen Chorklang zu erzielen, der sich auch in der Vielstimmigkeit sauber und freudig musiziert anhörte.

Bevor zusammen mit den Zuhörern in der gut gefüllten Kirche ein feierliches „Macht hoch die Tür“ gesungen wurde – an der Orgel begleitet von Bernhard Müllers ¬ , dankte Oberstudiendirektor Günter Jehl allen musikalisch Aktiven des Abends für ihren Einsatz und den Lehrkräften für die Vorbereitung des Konzerts sowie dem Hausherrn, Pfarrer Michael Jakob, für die Möglichkeit, die schöne Pfarrkirche für das Konzert zu nutzen.

Vor der Kirchentür gab es schließlich noch wärmende Getränke und Gebäck, ein Angebot, das bei dem doch winterlichen Wetter viele gern nutzten. Auf dem Nachhauseweg wird manchen noch der eine oder andere Gedanke durch den Kopf gegangen sein, der in den „Besinnlichen Worten“ zwischendurch vorkam, gesprochen von Clara Dreßler (Q12) und Anna Sauerbeck (Q11).

Das Bild oben zeigt eines der farbenprächtigen Glasfenster in St. Konrad, die von dem schottischen Künstler John Clark gestaltet wurden: das Jesuskind in der Hand Gottes - symbolhaft nähert sich das göttliche Kind seiner Geburt. Mehr dazu auf der John-Clark-Homepage.

(djd-Bericht/rip vom 09.12.2017; Bild: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

29.06.2018

Abiturfeier

08:30 Uhr Gottesdienst in der Schulkirche
10:00 Uhr Feier...

20.07.2018

Abschlussfeier Realschule

08:30 Uhr Gottesdienst in St. Martin
10:00 Uhr Feierstund...

21.07.2018

Schulfest

09:00 bis 13:00 Uhr...

30.07. bis 10.09.2018

Sommerferien

...

19.09. bis 21.09.2018

Fahrt nach Straßburg

Französischschülerinnen der 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiu...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung