Dr.-Johanna-Decker-Gymnasium / Realschule
Abendvortrag im Gerhardinger-Saal am Mittwoch, 19. September 2018 um 19.00 Uhr zum Thema „Der kurze Weg vom digital naiv zum digitalen Naivling". OStD a. D. Josef Kraus nimmt kritisch Stellung zur Digitalisierung. Eingeladen sind alle Eltern, Lehrkräfte und Schülerinnen sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Aktuelles

Motivierende Teilnahme an Chemie-Wettbewerb [zurück zur Übersicht]

Vorschau„Ein Chemie-Wettbewerb? Natürlich machen wir da mit!“ So schnell waren die „Regenbogenmoleküle“ der G10ab aus der Taufe gehoben, um am diesjährigen DECHEMAX-Chemiewettbewerb teilzunehmen, bei dem sie beide Runden erfolgreich durchliefen.

„Immer im Kreis – Nachhaltige Wirtschaft“ lautete das Motto des Wettbewerbs in diesem Schuljahr, weshalb sich die 4 Mädchen u. a. mit Themen wie der Zusammensetzung und dem Recycling von Colaflaschen oder dem überwiegend als Klimakiller verteufelten CO2 und seiner Bedeutung als Rohstoff auseinandersetzen. In einer weiteren Aufgabe war der scheinbare Widerspruch zu klären, was an Kunststoffen denn „natürlich“ sein könne.

Um in diesem Wettbewerb erfolgreich zu sein, ist es durchaus nötig, sich mit Themen zu beschäftigen, die im Unterricht (noch) nicht oder nicht ausführlich behandelt worden sind. Zu anderen Fragen können die Antworten manchmal aber auch direkt aus dem Schulbuch übernommen werden – wenn man denn weiß, wo man suchen muss. Von 8 Fragerunden müssen 6 richtig beantwortet werden, um die erste Runde zu bestehen.

Da die „Regenbogenmoleküle“ diese Aufgabe mit Bravour meisterten, erlangten sie den Zutritt zur zweiten Runde, in der endlich auch praktisch gearbeitet werden durfte.

In Heimarbeit sollten nun aus natürlichen Rohstoffen wie Kartoffeln Ersatzkunststoffe für Plastikfolien kreiert und auf ihre Eigenschaften untersucht werden. Zudem mussten handelsübliche „Kunststoffe“ auf ihre biologische Abbaubarkeit hin untersucht werden.
In dieser Runde winken Sachbücher oder Abonnements für Wissenschaftsjournale als Preise. Die Mitglieder der 3 besten Teams werden zudem mit einem Geldpreis in Höhe von € 250.- pro Person ausgezeichnet.

Auch wenn sie keinen der „Spitzenplätze“ belegten, so wurde den „Regenbogenmolekülen“ doch mit einer Urkunde die erfolgreiche Teilnahme an beiden Runden sowie „wissenschaftliches Können“ bescheinigt.
Auf jeden Fall hat die Teilnahme am DECHEMAX-Chemiewettbewerb wieder einmal Spaß gemacht!

(djd-Bericht und -Fotos: ham)


alle News im Archiv ansehen

Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

30.07. bis 10.09.2018

Sommerferien

...

11.09.2018

erster Schultag nach den Sommerferien

Der Anfangsgottesdienst der Klassen G6 mit 12 und R6 mit 10 ...

12.09. bis 14.09.2018

Tage der Orientierung in Ensdorf

für die 11. Jgst...

12.09.2018

Anfangsgottesdienst

für die neuen Schülerinnen in G5 und R5 um 08:15 Uhr in de...

19.09. bis 21.09.2018

Fahrt nach Straßburg

Französischschülerinnen der 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiu...

19.09.2018

Abendvortrag im Gerhardinger-Saal

um 19.00 Uhr zum Thema „Der kurze Weg vom digital naiv...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung