News-Archiv

Ein Tag im Leben eines römischen Soldaten [zurück zur Übersicht]vom 05.04.2019, 01:40 Uhr

Vorschau„Drehung nach rechts. Und marschiert!“ So wurden die Schülerinnen der sechsten Klassen des DJD-Gymnasiums und der DJD-Realschule am 03. April durch die Gassen von Regensburg kommandiert. Sie waren Teil einer römischen Schlachtformation, mussten sich bewegen wie römische Soldaten und marschieren wie sie - Teil der Stadtmausführung „Lager, Limes, Legionäre“, an der die Schülerinnen im Rahmen des Faches Geschichte teilnahmen.

Mit wie vielen Metern Stoff man durch eine Toga umwickelt wurde oder wie schwer die Rüstung eines echten römischen Legionärs wog, durften die Entdeckerinnen in der Erhardi-Krypta erfahren. Sie wurden als Sklaven, Senatoren oder Soldaten eingekleidet - stilecht in römischen Gewändern.

Anschließend ging es auf eine Erkundungstour durch die Regensburger Innenstadt. An verschiedenen Stationen erfuhr man u.a. Details über die Bauweise des römischen Lagers in Regensburg, das zwar an der Donau lag, seinen Namen aber tatsächlich vom Fluss Regen hatte (Castra Regina).

Auch die Freizeitgestaltung der römischen Soldaten war durchaus interessant: Von den römischen Thermen könnten sich finnische Saunameister noch heute eine Scheibe abschneiden. Abgerundet wurde die Führung mit der Besichtigung der Porta Praetoria, deren Grundfesten auch im 21. Jahrhundert noch ersichtlich sind, als bleibendes Zeichen für die römischen Wurzeln der Stadt Regensburg. Ein interessanter Vormittag mit einem vielfältigen Programm!

Begleitet wurden die Schülerinnen von Studienrätin Anja Irlbacher, Studienrat (RS) Markus Hilgart, Studienrat Oliver Weiß und Oberstudienrat Thomas Renner.


(djd-Bericht vom 04.04.2019/wei; Bild: djd)


Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

19.07.2019

Abschlussfeier Realschule

...

20.07.2019

Schulfest

09:00 bis 13:00 Uhr...

29.07. bis 09.09.2019

Sommerferien

...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung