News-Archiv

Retten macht Schule: Defibrillator-Ausbildung [zurück zur Übersicht]vom 22.03.2019, 00:36 Uhr

VorschauIm Kampf gegen den plötzlichen Herztod engagieren sich Schülerinnen und Lehrkräfte der Dr.-Johanna-Decker-Schulen bei der Kampagne „Retten macht Schule“. Im Rahmen dieser Aktion erhielten die DJD-Schulen einen einsatzbereiten Defibrillator und Trainingsmaterial; fünf Lehrkräfte wurden im fachgerechten Umgang damit geschult.

Unter Leitung der Björn Steiger Stiftung fand die Unterweisung der Ausbilderinnen und Ausbilder statt, welche jährlich die 7. Jahrgangsstufen durch ein Reanimationstraining führen werden. Zum Materialpaket, das den Decker-Schulen überreicht wurde, gehören ein einsatzbereiter AED (automatisierter externer Defibrillator), ein Trainingsgerät und Wiederbelebungspuppen.

Somit sind die DJDS nun auch Standort für einen öffentlich zugänglichen AED, wie sie in Amberg am Stadttheater oder am ACC vorgehalten werden.

Mit dieser bundesweiten Aktion erhofft man sich eine bessere Ausbildung der Bevölkerung in der Wiederbelebung, denn in Deutschland haben Patienten mit Kreislaufstillstand bisher noch sehr viel schlechtere Überlebenschancen als in anderen europäischen Ländern oder den USA, wo die Wiederbelebung seit Jahren fester Bestandteil des Lehrplans aller Schulen ist.

Im Bild von links:
Stefanie Haas, StRin (RS) i. K., Astrid Ringeisen, StRin i. K., Thomas Renner, OStR i. K., Georg Luft, OStR i. K., Sylvia Schwarz


(djd-Bericht vom 21.03.2019/ret; Bild: djd)


Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

19.07.2019

Abschlussfeier Realschule

...

20.07.2019

Schulfest

09:00 bis 13:00 Uhr...

29.07. bis 09.09.2019

Sommerferien

...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung