News-Archiv

Schulinterner BuS-Tag – mit vielen Ehemaligen als Referentinnen [zurück zur Übersicht]vom 04.03.2019, 16:01 Uhr

VorschauEin kleines Jubiläum konnte der schulinterne Tag zur Berufs- und Studienorientierung feiern: 15 Jahre BuS-Tag an den DJD-Schulen. Über 20 Ehemalige kamen an diesem Samstag an ihre alte Schule, um ihre Studiengänge bzw. Berufe von A wie Atmosphärenwissenschaften über M wie Medizin bis S wie Soziologie vorzustellen.

Eröffnet wurde der Tag für die Q11 des DJD-Gymnasiums und die Teilnehmerinnen der Girls'Day-Akademie (G/R) durch Schulleiter Günter Jehl, der die Tradition dieses BuS-Tages mit so vielen Ehemaligen würdigte und den Organisatorinnen und Organisatoren dankte. Die BuS-Lehrkräfte Katharina Gadomski, Maximilian Gerber, Daniela Pröls und Julia Simbeck hatten nicht nur zahlreiche Referentinnen gewinnen können, sondern auch eine breit gefächerte Auswahl an Ausstellern, die an Ständen im Gerhardinger-Saal über ihre Firma bzw. ihr Fachgebiet informierten und warben.
Mit von der Partie waren: Agentur für Arbeit, Bayerische Polizei, BKK Faber Castell & Partner, Bundeswehr, Conrad, Cultural Care AuPair, Herding GmbH Filtertechnik, Hotel- und Tourismusmanagementschule Wiesau, Jura-Werkstätten Amberg, MedBo Amberg, OTH Amberg-Weiden, Rohrwerk Maxhütte GmbH, Siemens, Sparkasse und Martin Rus & Team.

In mehreren Workshop-Runden nahmen die Schülerinnen in den umliegenden Klassenzimmern an den Präsentationen teil, die zu ihren Interessensgebieten gehörten, und dazwischen war Gelegenheit, sich an den Ständen über weitere Möglichkeiten zu informieren.

Erstmals waren ausdrücklich auch die Eltern der Schülerinnen eingeladen, die ja bei der Diskussion über den weiteren (Aus-)Bildungsweg immer als Ratgeber gefragt sind und deshalb auch die Möglichkeit haben sollten, sich hier aus erster Hand Anregungen und Informationen zu holen.

Nach der Begrüßung durch Oberstudiendirektor Jehl moderierte Studienrätin Julia Simbeck eine Podiumsdiskussion mit sechs Teilnehmerinnen, die unterschiedliche Wege nach dem Abitur eingeschlagen hatten, von links nach rechts: Verena Schlosser (Mechatronik-Auszubildende bei PIA-Automation, Amberg), Katharina Müller (Germanistik-Studium), Silke Gresser (Bundesagentur für Arbeit), Sofie Gaudermann (Studium der Politikwissenschaft und Pädagogik), Carolin Achatzi (Journalistik) und Isabel Diesch (Lehramt Gymnasium). Die lebhafte, unterhaltsame Darstellung des eigenen Werdegangs der Gesprächspartnerinnen führte zu dem Fazit: Die Bedürfnisse der Einzelnen sind unterschiedlich – aber jede sollte das tun, worin sie ihre Stärke sieht, wofür sie sich begeistern kann.

Am Ende des Tages, nach Präsentationen und Gesprächen an Info-Ständen, waren alle Schülerinnen und Eltern mit Informationen und neuen, interessanten Eindrücken sehr gut versorgt.


(djd-Bericht vom 03.03.2019/rip; Bilder: djd)


Logo_Umweltschule

aktuelle Termine:

19.07.2019

Abschlussfeier Realschule

...

20.07.2019

Schulfest

09:00 bis 13:00 Uhr...

29.07. bis 09.09.2019

Sommerferien

...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung