Logo_Mintschule
Logo_Umweltschule
Logo_Partnerschule

Aktuelles

Römerfahrt 2019: Testudo-Training bei Trier [zurück zur Übersicht]

VorschauDie Lateinschülerinnen der 9. Klasse des Gymnasiums durften an der „Römerfahrt“ teilnehmen – wenn die Französisch-Schülerinnen nach Straßburg fahren, reisen die „Römerinnen“ nach Trier.

Die erste Etappe der dreitägigen Reise in die von den Römern gegründete Stadt führte zur Saalburg in der Nähe von Frankfurt a.M, wo die Mädchen von zwei „Legionären“ empfangen wurden. Die „Zenturios“ erzählten nicht nur viel über den ehmaligen Römerstützpunkt, sondern ließen die aufmerksamen Schülerinnen auch einige Trainingseinheiten der Römer ausprobieren. So konnten sie sich nicht nur als Legionärinnen mit Pfeil und Bogen versuchen, sondern auch die Kampfformation der „testudo“ (Schildkröte) wurde mit richtigen Schilden eingeübt. Nach diesem kräftezehrenden, aber überaus interessanten Zwischenstopp ging es schließlich weiter nach Trier.

Am zweiten Tag traf die Gruppe mit einem „echten“ Römer zusammen, der eine interessante Führung durch „sein“ römisches Trier gab. Zuerst wurde die Porta Nigra besucht und danach die noch imposantere Konstantinsbasilika. Nach der etwas zweistündigen Führung durften die Decker-Schülerinnen Trier selbst noch kurz erkunden, bevor es am frühen Nachmittag weiter ging nach Perl zur Villa Borg.

Dort erzählte die domina Valentina sehr anschaulich und eindrucksvoll von ihrem alltäglichen Leben in dieser römischen Villa. Dazu führte sie die Besucherinnen sowohl durch ihre Privatgemächer wie auch durch die Wirtschaftsräume, die große Küche und auch das Bad mit apodyterium (An- und Auskleidebereich), frigidarium (Kaltbad) und caldarium (Heißbad). Bei der Rückkehr nach Trier war es schon dunkel und so konnten die Schülerinnen die Porta Nigra noch einmal beleuchtet bewundern.

Auf dem Rückweg nach Amberg machten gab es noch einen Halt im Römermuseum Schwarzenacker, wo die „römische“ Reisegruppe antike Brettspiele ausprobieren sowie Schminke und Parfüm nach original römischen Rezepten herstellen und schließlich auch mitnehmen durfte.

Zuhause waren alle zwar erschöpft, aber voller Erinnerungen an eine sehr schöne, lehrreiche und auch lustige Fahrt. Begleitet wurde die Trier-Fahrt von Oberstudienrat Michael Rösch und Studiendirektorin Regina Graf.


(djd-Bericht vom 20.11.2019/Julia Dietz und Cosima Mrugalla, G 9b; röc; Bilder: djd)

Klicken Sie auf ein Bild, um das ganze Album anzuzeigen.


alle News im Archiv ansehen

aktuelle Termine:

09.12.2019

Elternsprechtag 2

für Gymnasium und Realschule
von 15:30 bis 19:00 Uhr...

20.12.2019

letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Gottesdienst für alle Klassen in St. Martin
Unterricht...

23.12. bis 04.01.2020

Weihnachtsferien

...

15.01.2020

Abendvortrag im Gerhardinger-Saal

"Landwirtschaft: Einblicke in Produktion und Management"
...

12.02.2020

Abendvortrag im Gerhardinger-Saal

"My Fertility-Matters"
Referentin: Doris Bräuherr
Beg...

14.02.2020

Ausgabe der Zwischenzeugnisse

6. Stunde Klassleiterstunde...

24.02. bis 28.02.2020

Frühjahrsferien

...

02.03. bis 04.03.2020

Tage der Orientierung in Johannistal

für die 10. Klassen der Realschule...

04.03. bis 06.03.2020

Tage der Orientierung in Johannistal

für die 10. Klassen der Realschule...

Unsere Kooperationspartner
Kooperationspartner
Impressum     *     Datenschutzerklärung